michael_grade

Michael Grade
Prof. Dr. rer. nat.
Tel: 0049 - (0)2254 - 60 13 73
Fax: 0049 - (0)2254 - 60 13 74


Künstlerische Schwerpunkte seit dem Jahr 2000:

  • filigrane Tintenstift-Zeichnungen (Landschaften, Dörfer, Bauwerke,
    200 Motive aus der Eifel, Südtirol, Schwarzwald und der französischen Provence)
  • farbenbetonte, surrealistisch wirkende Collagen, darunter auch
    verfremdete sakrale Motive

70 Ausstellungen, regionale und internationale Gemeinschaftsaktionen

seit 2001 u.a. Einzelausstellungen
auf der Wildenburg (Eifel), Schloss Eulenbroich (Rösrath), Schloss Ahrenthal
(Eifel), Fondation Hodiamont in Baelen (Belgien).

Teilnahme an internationalen Wanderausstellungen:

„Der Lächelnde Christus“ 2003-08, „Das Gebet“ seit 2007, „HEART/Barmherzigkeit“
seit 2015 Collage-Zyklen “Mädels, Models & Madonnen“, “Damen, Diven & Donnen“

Mein Beitrag zur Ausstellung HEART:

Der Blick in das Herz von Jesus zeigt das beleuchtete Bildnis seiner Mutter,
die wiederum das Herz ihres Sohnes in sich trägt. Planeten und Monde gravitieren
schwebend, schweigend, perspektivisch auf Jesus zu. Die Schwerkraft der
Himmelskörper scheint die Szene in einem Schwebezustand zu halten. Zwei
mächtige Himmelsobjekte über Jesus treiben als einzige von ihm weg, auf das
in der Ferne schemenhaft sichtbare Golgatha zu, und weisen in eine bedrohliche Zukunft, welche die Gegenwart noch nicht erahnen lässt. Die Herzen als innere Welt und die Planeten als äußere Welt greifen durch Gegenwart und Zukunft in der
Gestalt Jesu hindurch.