1970 entdeckt Ales Vega
während des Architekturstudiums
die Liebe zur Fotografie.

Seither experimentiert er
mit diesem Medium
und dessen Ausdrucksform.
Seine langjährige, intensive
Auseinandersetzung
mit internationalen Künstlern
der verschiedensten
Kunstrichtungen, insbesondere
der Malerei, Bildhauerei,
Fotografie und Musik prägt
seine Arbeit.

 

Wenn die Erde vergeht,
so bleibt einzig und allein
die Frage:

Hast du geliebt?